Abfallbeauftragter

In Betrieben mit mehr als 100 Arbeitnehmern ist ein fachlich qualifizierter Abfallbeauftragter
zu bestellen.

Unter dem Begriff Betrieb iSd § 11 werden Produktions- (inklusive Be- und Verarbeitungsbetriebe), Handels- und Dienstleistungsbetriebe (inklusive öffentliche Einrichtungen) verstanden.

 

Konkret lauten die Aufgaben des Abfallbeauftragten:

  • Überwachung der Einhaltung der den Betrieb betreffenden abfallrechtlichen
    Rechtsvorschriften und darauf beruhender Bescheide und den Betriebsinhaber
    über seine Wahrnehmungen, insbesondere über festgestellte Mängel zu informieren
  • Hinwirkung auf eine sinnvolle Organisation der Umsetzung der den Betrieb
    betreffenden abfallrechtlichen Vorschriften
  • Beratung des Betriebsinhabers über alle den Betrieb betreffende abfallwirtschaftliche
    Fragen, einschließlich der abfallwirtschaftlichen Aspekte bei der Beschaffung
  • Darstellung der Kosten der Abfallbehandlung und der Erlöse der Altstoffe im Zuge der
    Erstellung oder Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes