Das Markscheidewesen oder die Markscheidekunde
ist eine Ingenieur-Disziplin.

Das Fachgebiet umfasst ursprünglich - wie der Name Markscheide besagt - die mit dem Bergbau zusammenhängende planerische und vermessende Tätigkeit, hat sich aber im letzten Jahrhundert auch auf Themen wie die Rohstoff-Prospektion ausgeweitet.

Aufgaben:

  • Erstellung, Führen und Archivierung des Bergbaukartenwerkes
  • Lagerstättengeometrie
  • Bergschadenkundliche Aufgaben
  • Bergrechtliche Aufgaben
     
  Führung des Bergbaukartenwerkes gemäß
  Mineralrohstoffgesetz, Markscheideverordnung.
Markscheidewesen Aufgaben:
  • Erstellung von Lagerungskarten für Genehmigungen
  • Berechtigungswesen
    (Freischürfe, Arbeitsprogramme, Bergwerksberechtigungen,…)
  • 3-d-Darstellungen von Vermessungen
  • Substanzberechnungen, Abbaumengen – Massenermittlung